Wandertag 2008 - Landwirtschaftliches Casino Vilkerath e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wandertag 2008

Veranstaltungen > - Wandertag


Am 26. April 2008 fand die alljährliche „WANDERUNG IN DEN FRÜHLING“ zu dem das Landwirtschaftliche Casino Vilkerath eingeladen hatte, statt.

Nachdem unser 1. Vorsitzender Peter Schwamborn alle Teilnehmer begrüßt und unser erfahrener Wanderführer und Ehrenvorsitzender Alois Schwamborn den Ablauf der Veranstaltung bekannt gegeben hatte, setzte sich die Gesellschaft mit 136 Teilnehmern, darunter 16 Kinder in Bewegung. Unter den Teilnehmern befand sich auch das amtierende Erntepaar Hannelore Mais und Manfred Vogel und unsere Ehrenmitglieder Josef Ennenbach und Berthold Hamm.

Der Weg führte uns vom Kirchplatz Maria Hilf ausgehend, der B55 entlang in Richtung Ehreshoven. Dort an der Schmiede unseres verstorbenen Ehrenmitgliedes Willy Schmidt berichtete unser Wanderführer von einer Bombardierung in der Endphase des zweiten Weltkrieges. Bei einem Bombenangriff am 2. Februar 1945, der eigentlich der dort gelegenen Aggerbrücke galt, starben in einem versehentlich getroffenen Gebäude neun Personen.

Hinter der Schmiede führte uns der Weg dann bergauf durch den Wald in Richtung Hohbusch. Unterwegs wartete bereits unser Servicedienst auf uns, der die Wandergruppe mit Erfrischungsgetränken versorgte. So gestärkt erreichten wir nach kurzer Wegstrecke die kleine Ortschaft Hohbusch.
Die an Hohbusch vorbeiführende schmale Höhenstraße, die von Engelskirchen kommend, über Hohkeppel nach Köln führt, war früher für die Oberberger eine wichtige Verbindungssstraße.
Die heutige B55, so unser Wanderführer, gab es damals noch nicht, denn sie wurde erst ab 1832 gebaut.
Auf dieser alten Höhenstraße gelangten wir dann nach Kleuelshöhe. Kleuelshöhe wurde bereits im 14. Jahrhundert urkundlich erwähnt.
Hier auf dem Milch produzierenden Hof unseres Vereinsmitgliedes Michael Höller wurden die Teilnehmer der Wanderung mit Kaffee und Kuchen bestens versorgt. Die teilnehmenden Kinder nützten auch die Gelegenheit sich davon zu überzeugen, dass die bergischen Kühe schwarz-weiß und keinesfalls lila sind.

Nach einer Verlosung, bei der man interessante Bücher, wie z. B. die Bildbände „Vilkerath, ein Dorf im Aggertal“ und andere Gegenstände gewinnen konnte, traten wir wieder den Weg zurück nach Vilkerath an.
Den Kaffee- und Kuchenspendern und unserem Gastgeber möchten wir hier nochmals unseren Dank aussprechen.

Auf dem Anwesen unseres Vorstandsmitgliedes Paul Wirges fand bei zünftigem Essen und Getränken der Abschluß der Veranstaltung statt.
Den Gastgebern noch mal ein herzliches Dankeschön. Es war schön bei Euch.

Der Vorstand bedankt sich auch ausdrücklich bei den Organisatoren und Helfern, die für das Gelingen der Veranstaltung eine Menge Arbeit geleistet haben.


Landwirtschaftliches Casino Vilkerath
i. A. Werner Buslei

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü